Ernst Fuchs

Ernst Fuchs

Beitragvon Mirjam » Mi 9. Aug 2017, 22:47

Guten Tag.
Ich habe schon bei verschiedenen Stellen Anfragen zu Herrn Fuchs gestellt. Leider sind alle bisher im Sande verlaufen.
Mein Großvater verstarb im März und wir haben auf seinem Speicher alte Koffer gefunden die dieser Person zuzuordnen sind. Niemand kennt die Geschichte hinter den Koffern oder Herrn Fuchs selbst. Die Geschichte scheint allerdings sehr interessant zu sein. Daher stelle ich hier eine Nachricht ein in der Hoffnung dass vielleicht irgendwer Informationen hat zu....

Ernst Hermann Franz Fuchs
*1928 in Schaßlowitz

Über eine Antwort würde ich mich und auch alle rätselnden Verwandten sehr freuen.

Liebe Grüße
Mirjam
Mirjam
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 22:33

Re: Ernst Fuchs

Beitragvon Mario » Mi 16. Aug 2017, 20:19

Hallo Mirjam,

welchen Familiennamen hatte denn dein Goßvater?
Lebten er und seine Familie ebenfalls in dieser Gegend? Wenn ja, wo genau (Ort, Hausnummer?)
Sind irgendwelche Dokumente in den Koffern?

Gruß,
Mario
Mario
Administrator
 
Beiträge: 667
Bilder: 653
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 01:01
Wohnort: Rendsburg

Re: Ernst Fuchs

Beitragvon Mirjam » Fr 18. Aug 2017, 11:25

Mein Großvater hieß Stransky mit Nachname und wurde in Josefsthal - Gablonz geboren. Wir haben noch ein Päckchen gefunden mit sehr vielen Dokumenten. Wir haben ein Ahnenbuch gefunden und ein Flug aus NS-Zeiten alles von Herrn Fuchs. Mein Großvater und Herr Fuchs waren in Leipa in der gleichen Hauptschulklasse. Über Herrn Fuchs wissen wir somit inzwischen schon viel (originale der Zeugnisse etc) allerdings weiterhin nicht wie die Geschichte nach 1959 weiterging. Nach Köthen und Schmiedeberg verliert sich nach einem Umzug innerhalb von Bad Schmiedeberg jede Spur. VoM Kreisarchiv in Wittenberg habe ich bislang keine Rückmeldung bekommen.
Mirjam
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 22:33

Re: Ernst Fuchs

Beitragvon Mario » Di 29. Aug 2017, 20:44

Hattet ihr mal beim damals zuständigen Einwohnermeldeamt nachgefragt?
Vielleicht ist etwas vermerkt wohin er verzogen ist.

Ansonsten würden mir jetzt auch die Ideen ausgehen, da es ja darum geht was nach der Vertreibung 1945 auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands passierte.
Und da wirds wohl schwierig aufgrund des Datenschutzes... :?
Mario
Administrator
 
Beiträge: 667
Bilder: 653
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 01:01
Wohnort: Rendsburg


Zurück zu Schaßlowitz (Castolovice)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron