Manöver auf der Maxdorfer Heide 1851

Manöver auf der Maxdorfer Heide 1851

Beitragvon Mario » Mo 23. Feb 2015, 21:10

Manöver auf der Maxdorfer Heide 1851

Anfangs und gegen Ende des September concentrierten sich zwei Baitallons des k.k. Infanterie Regiments Haynau in den nahe bei Bürgstein gelegenen Dörfern und es wurden in einem Zeitraume von 2-3 Wochen Manöver auf der Maxdorfer Heide vorgenommen. Bei diesem Manöver, an dem sich eine große Zuschauermenge aus der Umgebung hier einfand, waren der Feldmarschall-Lieutnant und …commandant??? Graf Eduard Klam-Gallas und der Feldmarschall-Lieutnant Fürst Liechtenstein zugegen. …??? September wurde …??? das zweite Manöver abgehalten, bei welchem auch das III. Bataillon sammt einem Bataillon Jäger und 4 Geschützen auf der Maxdorfer Heide erschienen und vor den beiden Generalen manövrierten. Auf dem Manöverterrain hielten 5-6 rothe Husaren die Ordnung aufrecht. Am 30. September und 1. Oktober ging das Regiment Haynau von hier ab und wird nach Prag verlegt und die Gegend blieb nach der Zeit an aller Einquartierung frei.

Quelle: diverse, mir vorliegende handschriftliche Dokumente
Mario
Administrator
 
Beiträge: 663
Bilder: 653
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 01:01
Wohnort: Rendsburg

Zurück zu Rodowitz und Maxdorf (Radvanec a Maxov)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast